Ausstellende KünstlerInnen 2015

.................................................................................................................................................

Lucy König

Lucy König

„Zwei“
Zwei, die sich voneinander entfernen
die Wurzeln teilend
Zwei, die zusammenwachsen
mit der Zeit.


.................................................................................................................................................

Antje Dathe

Antje Dathe

„Weltenläufer“
Der Wald mit dem Rauschen des Windes in den Bäumen und seinem dichten Bewuchs ist unheimlich und bezaubernd zugleich. Der „Weltenläufer“, der seine Wege durch ihn zieht, vereint diese Mystik und das Bewusstsein, dass die menschliche Welt nicht die Einzige ist, sondern dass es etwas geben kann, was nur unsere Fantasie und die Natur zu Tage bringen können.


.................................................................................................................................................

Kyoungmi Ryou

Kyoungmi Ryou

„Chaos“
Wir leben in einer Zeit voller Chaos.
Mit meiner Arbeit bringe ich Chaos in den Schwarzwald. Die bunten Farben lösen entweder Interesse oder Unverständnis aus. Ich möchte mit meiner Arbeit den Verlust von Subjektivität und das Entstehen eines innerlichen Chaos von Menschen in der Gegenwart zeigen.


.................................................................................................................................................

Valentin Heßler

Valentin Heßler

„Auto“ (bis 31.10.2015)
Mein Auto steht auf einem Parkplatz, unter einer Abdeckplane für Autos, einem sogenannten Car Cover. Man könnte nun also behaupten: hier steht eine Skulptur auf einem Parkplatz, oder: hier steht ein Auto auf einem Sockel, unter einer Abdeckplane oder irgendeine weitere Kombination passender Begriffe wie Wald, Installation, Mercedes, Natur, ...

.................................................................................................................................................

Maria Mandalka

Maria Mandalka

„Kaleidoskop“
Mächtig, fast bedrohlich wirkend schwebt ein Rad über dem Betrachter. Doch scheint es gleichzeitig filigran zwischen den großen Fichten des Schwarzwaldes. Merkwürdig, rätselhaft, mystisch oder schön, die vielen Assoziationsräume, die das Kunstwerk öffnet, sollen dem Besucher bei der Begegnung mit dem Kaleidoskop selbst überlassen sein.
www.mariamandalka.co


.................................................................................................................................................


Simon Kießler

Simon Kießler

„Bsp. Nr. 11 (Ausblick)“ (bis 31.10.2015)

Bsp. Nr 11 (Ausblick) stellt eine Arbeit in der aktuellen Serie dar, in welcher sich fast alle „Objekte“ immer selbst erklären.
Dazu benötigen sie lediglich einen, im Idealfall, zwei Rezipienten.
Diese Art von Arbeiten schätze ich sehr.
Es sind in sich abgeschlossene Arbeiten.

.................................................................................................................................................

Alessa Brossmer

Alessa Brossmer

„Wurzeln“
Die Bäume im Wald von Herrenwies wachsen dicht und gerade. Wie sieht es jedoch unterhalb des Bodens aus? Ich öffnete 1qm Waldboden. Was ich fand, dokumentierte ich mit der Kamera. Das entstandene Foto ließ auf Sicherheitsglas drucken. Die Öffnung im Boden verschloss ich sorgfältig wieder und setzte das bedruckte Glas an gleicher Stelle wieder ein.
www.alessabrossmer.mobi



.................................................................................................................................................

Begehung mit Studenten der Kunsthochschule Burg Giebichenstein
in Halle


Herrenwies  7.10. -9.10.2014

Maria Mandalka
Andrea Manfredi
Svenna Hinzmann
Alessa Brossmer
Alexander Sowa
Anna Schwinn
Antje Dathe
Tassilo Rüster
René Weisbrich
Yumiko Matsunaga
Valentin Hessler
Tobias Beley
Sophie Wolf
Kyoungmi Ryou
Olivia Schmid
Lucy König
Hermann Benecke

Prof. Andrea Zaumseil
Cornelia Weihe             Künstlerische Mitarbeiterin
Jörg Bochow                 Werkstattleiter


StudentInnen, Vereinsmitglieder und Professorin in Herrenwies.StudentInnen, Vereinsmitglieder und Professorin in Herrenwies.
Fotos: Rüdiger Seidt


Betrachtung der künstlerischen Intervention von Jonas Ried.Betrachtung der künstlerischen Intervention von Jonas Ried.
Eine Arbeit vom Symposion 2014.


Der Zulauf zum Sandsee.Der Zulauf zum Sandsee.

Andrea Zaumseil im Gespräch mit den Studenten.Andrea Zaumseil im Gespräch mit den Studenten.


Spannende Pfade durch den Nationalpark. Spannende Pfade durch den Nationalpark.

Intensive Gesprächsrunde zum Ablauf des Symposions im nächsten Jahr.Intensive Gesprächsrunde zum Ablauf des Symposions im nächsten Jahr.

Streckenführung zum Download: Hier kann man die Strckenführung downloaden.

2016 findet keine Ausstellung statt.